#instaaufstehen

493 posts

Zitat von Tagesschau.de: Eine Szene, die in die Geschichtsbücher der USA eingehen dürfte. US-Präsident Trump lässt sich den Fußweg zu einer nahe dem Weißen Haus gelegenen Kirche mit Tränengas freischießen. Er lässt friedliche Demonstranten mit brutaler Polizeigewalt aus dem Weg räumen, um sich - und sein Gefolge - symbolträchtig für ein Foto in Szene zu setzen. Mit der Bibel in der erhobenen Hand, jedoch ohne Gebet oder versöhnliche Worte. Diese Geste sorgte landesweit für heftige Kritik - vor allem bei seinem politischen Herausforderer Joe Biden, einem bekennenden Katholiken. "Alles nur für einen Fototermin, einen Fototermin! Vor einer der wohl ältesten Kirchen in Washington! Der Präsident scheint mehr an der Macht und am Zufriedenstellen seiner Basis als am Wohl der Menschen interessiert zu sein." so Biden.

Was ganz offensichtlich als Machtdemonstration und als öffentliche Solidaritätsbekundung mit Christen im Land gedacht war, kam bei vielen Kirchenvertretern nicht gut an.
Zitatende.
Er hat die Bibel in der einen Hand und in der anderen droht er mit Militäreinsatz.
Er sucht gar nicht nach friedlichen Lösungen.
Er ist ein narzisstischer machtversessener Blender.
Jeden Tag denkst du, das kann er nicht mehr topen, jetzt hat er den Bogen mehr als überspannt, doch Trump haut immer noch einen drauf, schrecklich dieser Mann.
Ich hoffe das jetzt auch der letzte Amerikaner begreift, das Trump unwählbar ist, das er eine Zumutung global ist.
Was meint ihr dazu?
#trump #kirche #church #blacklivesmatter #norassism #georgefloyd #justiceforgeorgefloyd #peace #wetogether #weareallhuman #politik #menschen #zusammenhalt #instaaufstehen #usa #nachrichten #meinungen #influencer #star #promi #vip #politiker

Zitat von Tagesschau.de: Eine Szene, die in die Geschichtsbücher der USA eingehen dürfte. US-Präsident Trump lässt sich den Fußweg zu einer nahe dem Weißen Haus gelegenen Kirche mit Tränengas freischießen. Er lässt friedliche Demonstranten mit brutaler Polizeigewalt aus dem Weg räumen, um sich - und sein Gefolge - symbolträchtig für ein Foto in Szene zu setzen. Mit der Bibel in der erhobenen Hand, jedoch ohne Gebet oder versöhnliche Worte. Diese Geste sorgte landesweit für heftige Kritik - vor allem bei seinem politischen Herausforderer Joe Biden, einem bekennenden Katholiken. "Alles nur für einen Fototermin, einen Fototermin! Vor einer der wohl ältesten Kirchen in Washington! Der Präsident scheint mehr an der Macht und am Zufriedenstellen seiner Basis als am Wohl der Menschen interessiert zu sein." so Biden. Was ganz offensichtlich als Machtdemonstration und als öffentliche Solidaritätsbekundung mit Christen im Land gedacht war, kam bei vielen Kirchenvertretern nicht gut an. Zitatende. Er hat die Bibel in der einen Hand und in der anderen droht er mit Militäreinsatz. Er sucht gar nicht nach friedlichen Lösungen. Er ist ein narzisstischer machtversessener Blender. Jeden Tag denkst du, das kann er nicht mehr topen, jetzt hat er den Bogen mehr als überspannt, doch Trump haut immer noch einen drauf, schrecklich dieser Mann. Ich hoffe das jetzt auch der letzte Amerikaner begreift, das Trump unwählbar ist, das er eine Zumutung global ist. Was meint ihr dazu? #trump #kirche #church #blacklivesmatter #norassism #georgefloyd #justiceforgeorgefloyd #peace #wetogether #weareallhuman #politik #menschen #zusammenhalt #instaaufstehen #usa #nachrichten #meinungen #influencer #star #promi #vip #politiker - 2 days ago

13 Likes
4 Comments
0
Ich würde mir wünschen, die Regierung hätte soviel Rückgrat und würde mal Stellung zu den rassistischen Vorfällen und der Polizeigewalt in den USA beziehen.
Trumps neuste Ansprache: er werde Soldaten einsetzen "und das Problem schnell für die Gouverneure/ Bürgermeister lösen". Trump sagte weiter: "Bürgermeister und Gouverneure müssen eine überwältigende Polizeipräsenz zeigen, bis die Gewalt niedergeschlagen ist." zeigt deutlich das er nicht bereit ist eine friedliche Lösung zu finden und das er gar keine Empathie mit der schwarzen Bevölkerung hat.Ihm geht es allein darum Macht zu demonstrieren.
Klar die Plünderungen oder die Gewalt ist definitiv nicht in Ordnung,aber wäre das nicht besser in Griff zukriegen gewesen, wenn er gleich die Inhaftierung der Polizisten gefordert hätte und mehr Mitgefühl für die schwarze Bevölkerung gezeigt hätte und der Familie Floyd gegenüber? Wäre Deeskalation friedlich nicht der bessere Weg gewesen?
Stattdessen fuhren zwei Streifenwagen in friedlich demonstrierende Menschen etc.
Diese Polizeigewalt spiegelt Trumps aggressiven Kurs wieder.
Gibt Rassismus keine Chance✊✊✊ Rest in Peace George  Floyd😢😔🙏🙏🙏 #norasism #blacklivesmatter #justiceforgeorgefloyd #georgefloyd #wirsindallegleich  #wearetheworld #wetogether 🧔🏾👨🏻‍🦳👩🏾‍🦱👱🏻‍♀️🧒🏾#handinhand .
Wie seht ihr das?
Wünscht ihr euch auch ne Stellungnahme unserer Politiker? #politik #menschen #usa #trump #rassismus #bundeskanzlerin #bundesregierung #cdu #spd #minister #minderheit #empathie #mitgefühl #sozial #Zusammenhalt #Solidarität #instaaufstehen #dielinke

Ich würde mir wünschen, die Regierung hätte soviel Rückgrat und würde mal Stellung zu den rassistischen Vorfällen und der Polizeigewalt in den USA beziehen. Trumps neuste Ansprache: er werde Soldaten einsetzen "und das Problem schnell für die Gouverneure/ Bürgermeister lösen". Trump sagte weiter: "Bürgermeister und Gouverneure müssen eine überwältigende Polizeipräsenz zeigen, bis die Gewalt niedergeschlagen ist." zeigt deutlich das er nicht bereit ist eine friedliche Lösung zu finden und das er gar keine Empathie mit der schwarzen Bevölkerung hat.Ihm geht es allein darum Macht zu demonstrieren. Klar die Plünderungen oder die Gewalt ist definitiv nicht in Ordnung,aber wäre das nicht besser in Griff zukriegen gewesen, wenn er gleich die Inhaftierung der Polizisten gefordert hätte und mehr Mitgefühl für die schwarze Bevölkerung gezeigt hätte und der Familie Floyd gegenüber? Wäre Deeskalation friedlich nicht der bessere Weg gewesen? Stattdessen fuhren zwei Streifenwagen in friedlich demonstrierende Menschen etc. Diese Polizeigewalt spiegelt Trumps aggressiven Kurs wieder. Gibt Rassismus keine Chance✊✊✊ Rest in Peace George Floyd😢😔🙏🙏🙏 #norasism #blacklivesmatter #justiceforgeorgefloyd #georgefloyd #wirsindallegleich #wearetheworld #wetogether 🧔🏾👨🏻‍🦳👩🏾‍🦱👱🏻‍♀️🧒🏾#handinhand . Wie seht ihr das? Wünscht ihr euch auch ne Stellungnahme unserer Politiker? #politik #menschen #usa #trump #rassismus #bundeskanzlerin #bundesregierung #cdu #spd #minister #minderheit #empathie #mitgefu ̈hl #sozial #Zusammenhalt #Solidarita ̈t #instaaufstehen #dielinke - 3 days ago

22 Likes
5 Comments
0
Amerika hat ein Rassismusproblem was durch Donald Trump befeuert wird, statt das er nach einer friedlichen Lösung sucht.
Warum lernen solche Machtmenschen wie Trump nichts aus der Geschichte, wieso muss es immer um Macht und Muskeln spielen lassen gehen? Es ist so so traurig, Gerechtigkeit für George Floyd 😔😔😔 #notrump #norassism #gibrassismuskeinechance #wirsindallemenschen #usa #floyd #georgefloyd #america #peace #solidarität #empathie #sozial #keinegewalt #friedlich #wirhaltenzusammen #wetogether #instaaufstehen #dielinke #linkejugend #jungelinke #influencer #promis #politik #blacklivesmatter #justiceforgeorgefloyd

Amerika hat ein Rassismusproblem was durch Donald Trump befeuert wird, statt das er nach einer friedlichen Lösung sucht. Warum lernen solche Machtmenschen wie Trump nichts aus der Geschichte, wieso muss es immer um Macht und Muskeln spielen lassen gehen? Es ist so so traurig, Gerechtigkeit für George Floyd 😔😔😔 #notrump #norassism #gibrassismuskeinechance #wirsindallemenschen #usa #floyd #georgefloyd #america #peace #solidarita ̈t #empathie #sozial #keinegewalt #friedlich #wirhaltenzusammen #wetogether #instaaufstehen #dielinke #linkejugend #jungelinke #influencer #promis #politik #blacklivesmatter #justiceforgeorgefloyd - 4 days ago

44 Likes
11 Comments
0
Heuchelei für Systemrelevanz war gestern. Dafür schlägt wieder einmal die Stunde der Lobbyisten. Statt aufgrund der Coronakrise das System und den Status quo in Frage zu stellen, wird alles zur Zementierung der Vermögens- und Eigentumsverhältnisse getan.

Denn kaum sind die ersten Lockerungen in Kraft, geht die Regierung zur üblichen Praxis über: Sie stützt und rettet großzügig mit Milliarden Steuerzahlergeld Aktienkonzerne, ohne dass danach weder deren Mitarbeiter noch der Staat Mitspracherecht bekommen, geschweige denn Beschäftigungsgarantien oder faire Löhne. Und obendrein verschieben diese Konzerne weiterhin mit aller Selbstverständlichkeit ihre Gewinne in Steueroasen oder schütten Dividenden an ihre Aktionäre aus.

Ein vernünftiges, am Gemeinwohl orientiertes Wirtschaftssystem, in dem Belegschaften ausnahmslos am gemeinsam erarbeiteten Unternehmensvermögen beteiligt werden, ist möglich und längst überfällig. Wenn sich diese Einsicht in der Bevölkerung durchsetzt und in Aktivismus übersetzt, dann wird auch die Politik ihren Kurs gezwungenermaßen anpassen.

Mach mit: aufstehen.de/web/mitmachen

Aufstehen-Bayern/NRW Not-Netzwerk: www.aufstehen-bayern.org/tipps-und-news-zur-corona-krise/

Aufstehen-MV Corona-Hilfe: www.aufstehen-mv.org/corona-hilfe/

Petition Redaktion Aufstehen-Berlin: www.aufstehen-berlin.org/2020/04/warum-diese-petition-jetzt/

#Lufthansa #Abwrackprämie #Kurzarbeitergeld #Autoindustrie #VW #Mercedes #BMW #Coronakrise #covid19 #Lobbyismus #fairland #Steueroasen #Panamapaers #luxkeaks #Systemwechsel #change #instapolitics #instaaufstehen

Heuchelei für Systemrelevanz war gestern. Dafür schlägt wieder einmal die Stunde der Lobbyisten. Statt aufgrund der Coronakrise das System und den Status quo in Frage zu stellen, wird alles zur Zementierung der Vermögens- und Eigentumsverhältnisse getan. Denn kaum sind die ersten Lockerungen in Kraft, geht die Regierung zur üblichen Praxis über: Sie stützt und rettet großzügig mit Milliarden Steuerzahlergeld Aktienkonzerne, ohne dass danach weder deren Mitarbeiter noch der Staat Mitspracherecht bekommen, geschweige denn Beschäftigungsgarantien oder faire Löhne. Und obendrein verschieben diese Konzerne weiterhin mit aller Selbstverständlichkeit ihre Gewinne in Steueroasen oder schütten Dividenden an ihre Aktionäre aus. Ein vernünftiges, am Gemeinwohl orientiertes Wirtschaftssystem, in dem Belegschaften ausnahmslos am gemeinsam erarbeiteten Unternehmensvermögen beteiligt werden, ist möglich und längst überfällig. Wenn sich diese Einsicht in der Bevölkerung durchsetzt und in Aktivismus übersetzt, dann wird auch die Politik ihren Kurs gezwungenermaßen anpassen. Mach mit: aufstehen.de/web/mitmachen Aufstehen-Bayern/NRW Not-Netzwerk: www.aufstehen-bayern.org/tipps-und-news-zur-corona-krise/ Aufstehen-MV Corona-Hilfe: www.aufstehen-mv.org/corona-hilfe/ Petition Redaktion Aufstehen-Berlin: www.aufstehen-berlin.org/2020/04/warum-diese-petition-jetzt/ #Lufthansa #Abwrackprämie #Kurzarbeitergeld #Autoindustrie #VW #Mercedes #BMW #Coronakrise #covid19 #Lobbyismus #fairland #Steueroasen #Panamapaers #luxkeaks #Systemwechsel #change #instapolitics #instaaufstehen - 4 days ago

627 Likes
21 Comments
0
#politikundgesellschaft  #teildesproblems #generationenvertrag #gesellschaftgestalten #gesellschaftskritik #gesellschaftszwänge #gesellschaftsvertrag #gesellschaft2020 #instaaufstehen #wachstum #transformation #diskutieremit 
#newgreendeal 
#klimawandel 
#klimaschutz

#politikundgesellschaft #teildesproblems #generationenvertrag #gesellschaftgestalten #gesellschaftskritik #gesellschaftszwänge #gesellschaftsvertrag #gesellschaft2020 #instaaufstehen #wachstum #transformation #diskutieremit #newgreendeal #klimawandel #klimaschutz - 13 days ago

8 Likes
1 Comments
0
Neun Milliarden Euro Staatshilfen und Bürgschaften für die Lufthansa
sieht der Rettungsplan der Bundesregierung vor. Dafür will man sich mit 20 Prozent am Konzern beteiligen - das ist nicht mal die Sperrminorität!
Und das obwohl die Lufthansa an der Börse aktuell nur ganze vier
Milliarden Euro wert ist. Das ist in etwa so, als würde ich einen
Gebrauchtwagen, der höchstens 4000 Euro wert ist, für 9000 Euro kaufen und mich dann auch noch verpflichten, dem vormaligen Besitzer das vorrangige Recht auf Nutzung des Autos einzuräumen.
Es gibt noch nicht mal die Bedingung, dass die Lufthansa in Zukunft darauf verzichtet, ihre Gewinne in Steueroasen zu verschieben. Dem Unternehmen wurden auch keinerlei Zusagen im Hinblick auf Beschäftigungssicherung und faire Löhne abverlangt. Die Mitarbeiter der
Germanwings müssen also trotz 9 Mrd. Steuergeld weiter um ihre
Arbeitsplätze bangen. Von wegen: Die Rettungspakete retten
Arbeitsplätze! Gerettet wurden ausschließlich die Aktionäre der
Lufthansa, darunter der mehrfache Milliardär Heinz Hermann Thiele, dem 10 Prozent der Lufthansa-Aktien gehören und in dessen eigenem
Unternehmen Knorr-Bremse rüdes Lohndumping und Tarifflucht an der
Tagesordnung sind. Hier wird er sich übrigens im Juni eine Dividende von
200 Millionen Euro ausschütten.

#pflegenotstand #pflegekräfte #pflegemangel #personalmangel #verdi
#verdijugend #betriebsrat #personalrat #workersforfuture #organizing
#azubi #radiobremen #weserkurier #instaaufstehen #fridaysforfuturebremen
#parentsforfuture #linkssolid #bremermoment #bremenerleben #bremenlove
#meinbremen #deinbremen #linksjugend #lidicehaus #jugendbeteiligung
#xrbremen #xryouth #aufstehenbremen #spd #artikel15GG

Neun Milliarden Euro Staatshilfen und Bürgschaften für die Lufthansa sieht der Rettungsplan der Bundesregierung vor. Dafür will man sich mit 20 Prozent am Konzern beteiligen - das ist nicht mal die Sperrminorität! Und das obwohl die Lufthansa an der Börse aktuell nur ganze vier Milliarden Euro wert ist. Das ist in etwa so, als würde ich einen Gebrauchtwagen, der höchstens 4000 Euro wert ist, für 9000 Euro kaufen und mich dann auch noch verpflichten, dem vormaligen Besitzer das vorrangige Recht auf Nutzung des Autos einzuräumen. Es gibt noch nicht mal die Bedingung, dass die Lufthansa in Zukunft darauf verzichtet, ihre Gewinne in Steueroasen zu verschieben. Dem Unternehmen wurden auch keinerlei Zusagen im Hinblick auf Beschäftigungssicherung und faire Löhne abverlangt. Die Mitarbeiter der Germanwings müssen also trotz 9 Mrd. Steuergeld weiter um ihre Arbeitsplätze bangen. Von wegen: Die Rettungspakete retten Arbeitsplätze! Gerettet wurden ausschließlich die Aktionäre der Lufthansa, darunter der mehrfache Milliardär Heinz Hermann Thiele, dem 10 Prozent der Lufthansa-Aktien gehören und in dessen eigenem Unternehmen Knorr-Bremse rüdes Lohndumping und Tarifflucht an der Tagesordnung sind. Hier wird er sich übrigens im Juni eine Dividende von 200 Millionen Euro ausschütten. #pflegenotstand #pflegekräfte #pflegemangel #personalmangel #verdi #verdijugend #betriebsrat #personalrat #workersforfuture #organizing #azubi #radiobremen #weserkurier #instaaufstehen #fridaysforfuturebremen #parentsforfuture #linkssolid #bremermoment #bremenerleben #bremenlove #meinbremen #deinbremen #linksjugend #lidicehaus #jugendbeteiligung #xrbremen #xryouth #aufstehenbremen #spd #artikel15GG - 13 days ago

14 Likes
1 Comments
0
Jahrelang hat sich in der Politik kaum jemand darum geschert und jetzt, wo die großen Fleisch- und Agrarfürsten wegen der Corona-Ausbrüche in ihren Betrieben in die Kritik geraten, tut die Bundesregierung auf einmal so, als sei sie von alldem total überrascht und es ginge nur um einige schwarze Schafe. 
In Wirklichkeit aber handelt es sich hierbei um ein skrupelloses Geschäftsmodell, das in Deutschland seit Jahren gängige Praxis ist und zwar nicht nur in Schlachthöfen und auf den Feldern, sondern auch auf dem Bau, in der Pflege oder bei den Gebäudereinigern beispielsweise.

Es darf nicht länger zugelassen werden, dass Menschen über Werkverträge wie moderne Arbeitssklaven aufs Äußerste ohne Gesundheitsschutz ausgebeutet und in schmutzigen Massenunterkünften eingepfercht werden. Aber auf eine Einsicht der Profiteuere und Wegbereiter dieses Systems werden wir lange warten. Zu stark ist der Einfluss des großen Geldes auf die Demokratie. Nur gemeinsam lässt sich eine solidarische Antwort auf die Krise und ein Weg in eine neue Normalität finden, die menschlicher und friedlicher ist. 
Mach mit: aufstehen.de/web/mitmachen

Aufstehen-Bayern/NRW Not-Netzwerk: www.aufstehen-bayern.org/tipps-und-news-zur-corona-krise/

Aufstehen-MV Corona-Hilfe: www.aufstehen-mv.org/corona-hilfe/

Petition Redaktion Aufstehen-Berlin: www.aufstehen-berlin.org/2020/04/warum-diese-petition-jetzt/

Forderungen Aufstehen-Leipzig: www.aufstehen-le.de/spezial/corona-forderungen

Quellen:
kurzelinks.de/Corona-Schlachthoefe
kurzelinks.de/Corona-Erntehelfer

#Fleischindustrie #Schlachthöfe #Coronavirus #Covid19 #Coronakrise #Erntehelfer #Bornheim #Westfleisch #EU #Neoliberalismus #Kapitalismus #GroKo #niemehrCDU #Klöckner #Landwirtschaft #Agrarwirtschaft #Lebensmittelindustrie #Sammelbewegung #change #instapolitics #instaaufstehen

Jahrelang hat sich in der Politik kaum jemand darum geschert und jetzt, wo die großen Fleisch- und Agrarfürsten wegen der Corona-Ausbrüche in ihren Betrieben in die Kritik geraten, tut die Bundesregierung auf einmal so, als sei sie von alldem total überrascht und es ginge nur um einige schwarze Schafe. In Wirklichkeit aber handelt es sich hierbei um ein skrupelloses Geschäftsmodell, das in Deutschland seit Jahren gängige Praxis ist und zwar nicht nur in Schlachthöfen und auf den Feldern, sondern auch auf dem Bau, in der Pflege oder bei den Gebäudereinigern beispielsweise. Es darf nicht länger zugelassen werden, dass Menschen über Werkverträge wie moderne Arbeitssklaven aufs Äußerste ohne Gesundheitsschutz ausgebeutet und in schmutzigen Massenunterkünften eingepfercht werden. Aber auf eine Einsicht der Profiteuere und Wegbereiter dieses Systems werden wir lange warten. Zu stark ist der Einfluss des großen Geldes auf die Demokratie. Nur gemeinsam lässt sich eine solidarische Antwort auf die Krise und ein Weg in eine neue Normalität finden, die menschlicher und friedlicher ist. Mach mit: aufstehen.de/web/mitmachen Aufstehen-Bayern/NRW Not-Netzwerk: www.aufstehen-bayern.org/tipps-und-news-zur-corona-krise/ Aufstehen-MV Corona-Hilfe: www.aufstehen-mv.org/corona-hilfe/ Petition Redaktion Aufstehen-Berlin: www.aufstehen-berlin.org/2020/04/warum-diese-petition-jetzt/ Forderungen Aufstehen-Leipzig: www.aufstehen-le.de/spezial/corona-forderungen Quellen: kurzelinks.de/Corona-Schlachthoefe kurzelinks.de/Corona-Erntehelfer #Fleischindustrie #Schlachthöfe #Coronavirus #Covid19 #Coronakrise #Erntehelfer #Bornheim #Westfleisch #EU #Neoliberalismus #Kapitalismus #GroKo #niemehrCDU #Klöckner #Landwirtschaft #Agrarwirtschaft #Lebensmittelindustrie #Sammelbewegung #change #instapolitics #instaaufstehen - 17 days ago

867 Likes
38 Comments
0
#gesellschaft #digitaledemokratie #politikundgesellschaft  #teildesproblems #umfairteilen #generationengerechtigkeit #gesellschaftgestalten #meinungsfreiheit #menschlichkeit #gesellschaftskritik #gesellschaftszwänge #gesellschaftsformen #gesellschaft2020 #instaaufstehen #offenegesellschaft #transformation #diskutieremit #carerevolution #widerstand2020 #wirsindmehr #salzwedel #altmark #SachsenAnhalt  #dielinkelsa #dielinke

#gesellschaft #digitaledemokratie #politikundgesellschaft #teildesproblems #umfairteilen #generationengerechtigkeit #gesellschaftgestalten #meinungsfreiheit #menschlichkeit #gesellschaftskritik #gesellschaftszwänge #gesellschaftsformen #gesellschaft2020 #instaaufstehen #offenegesellschaft #transformation #diskutieremit #carerevolution #widerstand2020 #wirsindmehr #salzwedel #altmark #SachsenAnhalt #dielinkelsa #dielinke - 18 days ago

13 Likes
0 Comments
0
Söder forderte im April 2020 Staatshilfen für die deutsche Autoindustrie ( kein Wunder Quant und Klatten Erben von BMW spendeten bisher fast ne halbe Million an die CDU/CSU).
Jetziger Stand, BMW hat vor , seine Dividenden an die Aktionäre auszuschütten, allein 800 Millionen für die Geschwister Quant und Klatten ( Erben ihrer Eltern von BMW die nichts dafür tun, ausser Aktionäre zusein) also ordentlich absahnen für lau aber Staatshilfen fordern, die der kleine #Arbeitnehmer erwirtschaftete hat mit harter #Arbeit
Die kleinen werden zur Kasse gebeten, die Superreichen bereichenern sich für lau und die #Regierung macht da mit.
Schon seit vielen Jahren werden Superreiche verschont , #Solidarität bzw #Sozialstaat #Sozialpolitik #Empathie und gleiches Recht für alle in den Punkt, Fehlanzeige!
Das ist doch nicht sozial und auch nicht demokratisch, denn die meisten Bürger fordern schon länger da eine Änderung und erst Recht jetzt in der Krise, das die Superreichen in der Krise auch ihren Beitrag endlich mal leisten und geben, statt nur zunehmen und abzugrasen und sich bereichern wo es geht.
Das die null schlechtes Gewissen haben, gegenüber dem hart arbeitenen Volk den #Steuernzahler ,die nicht ihr Vermögen in #Steueroasen parken können und vorm deutschen Finanzamt in Sicherheit bringen können, ist unfassbar.
Deshalb forderten die meisten schon lange vor der Krise eine #Vermögensteuer und ich meine die wirklich #Superreiche (Multimilliardäre)und nicht jene die nur meinen ich hab ein paar tausend Euro auf der Bank.
Und jetzt haut unsere #Kanzlerin raus: „Ich spreche mich nicht für eine #Vermögensabgabe aus.Ich finde erstmal wichtig,das wir noch ein paar Unternehmen haben, die auch Steuern zahlen an den Staat“
sollte das nicht selbstverständlich sein, Steuern zuzahlen?
Was wenn wir alle von heut auf morgen kein Bock mehr hätten #Steuern zuzahlen, wie diese Superreichen?
Was wenn jeder Einzelne #Staatshilfen beantragt, einfach mal so, ab nötig oder nicht, wie bei BMW ,Daimler , VW etc, obwohl die Chefetagen sich die Taschen füllen?
Dafür wackelt wieder die #Grundrente und der #Bonus der #Krankenpfleger. #politik #cdu #instaaufstehen #pflege

Söder forderte im April 2020 Staatshilfen für die deutsche Autoindustrie ( kein Wunder Quant und Klatten Erben von BMW spendeten bisher fast ne halbe Million an die CDU/CSU). Jetziger Stand, BMW hat vor , seine Dividenden an die Aktionäre auszuschütten, allein 800 Millionen für die Geschwister Quant und Klatten ( Erben ihrer Eltern von BMW die nichts dafür tun, ausser Aktionäre zusein) also ordentlich absahnen für lau aber Staatshilfen fordern, die der kleine #Arbeitnehmer erwirtschaftete hat mit harter #Arbeit Die kleinen werden zur Kasse gebeten, die Superreichen bereichenern sich für lau und die #Regierung macht da mit. Schon seit vielen Jahren werden Superreiche verschont , #Solidarita ̈t bzw #Sozialstaat #Sozialpolitik #Empathie und gleiches Recht für alle in den Punkt, Fehlanzeige! Das ist doch nicht sozial und auch nicht demokratisch, denn die meisten Bürger fordern schon länger da eine Änderung und erst Recht jetzt in der Krise, das die Superreichen in der Krise auch ihren Beitrag endlich mal leisten und geben, statt nur zunehmen und abzugrasen und sich bereichern wo es geht. Das die null schlechtes Gewissen haben, gegenüber dem hart arbeitenen Volk den #Steuernzahler ,die nicht ihr Vermögen in #Steueroasen parken können und vorm deutschen Finanzamt in Sicherheit bringen können, ist unfassbar. Deshalb forderten die meisten schon lange vor der Krise eine #Vermo ̈gensteuer und ich meine die wirklich #Superreiche (Multimilliardäre)und nicht jene die nur meinen ich hab ein paar tausend Euro auf der Bank. Und jetzt haut unsere #Kanzlerin raus: „Ich spreche mich nicht für eine #Vermo ̈gensabgabe aus.Ich finde erstmal wichtig,das wir noch ein paar Unternehmen haben, die auch Steuern zahlen an den Staat“ sollte das nicht selbstverständlich sein, Steuern zuzahlen? Was wenn wir alle von heut auf morgen kein Bock mehr hätten #Steuern zuzahlen, wie diese Superreichen? Was wenn jeder Einzelne #Staatshilfen beantragt, einfach mal so, ab nötig oder nicht, wie bei BMW ,Daimler , VW etc, obwohl die Chefetagen sich die Taschen füllen? Dafür wackelt wieder die #Grundrente und der #Bonus der #Krankenpfleger . #politik #cdu #instaaufstehen #pflege - 20 days ago

25 Likes
8 Comments
0
Ein Bild sag.. ... ..rte !

#digitaledemokratie #politikundgesellschaft #teildesproblems #umfairteilen #generationengerechtigkeit #generationenvertrag #aufstandderjugend #diesejungenleute #gesellschaftgestalten #meinungsfreiheit #menschlichkeit #gesellschaftskritik #gesellschaftszwänge #gesellschaftsvertrag #gesellschaftsformen #gesellschaft2020 #instaaufstehen #jungwähler #neuwähler #offenegesellschaft
#Ökonomie #transformation #diskutieremit #carerevolution #lohngleichheit
#Salzwedel
#Altmark
#SachsenAnhalt
#dielinke
#dielinkelsa

Ein Bild sag.. ... ..rte ! #digitaledemokratie #politikundgesellschaft #teildesproblems #umfairteilen #generationengerechtigkeit #generationenvertrag #aufstandderjugend #diesejungenleute #gesellschaftgestalten #meinungsfreiheit #menschlichkeit #gesellschaftskritik #gesellschaftszwänge #gesellschaftsvertrag #gesellschaftsformen #gesellschaft2020 #instaaufstehen #jungwähler #neuwähler #offenegesellschaft #Ökonomie #transformation #diskutieremit #carerevolution #lohngleichheit #Salzwedel #Altmark #SachsenAnhalt #dielinke #dielinkelsa - 21 days ago

6 Likes
0 Comments
0
Immer wieder die gleichen sog. Experten und Politiker mit der gleichen Leier nach dem Motto: "Wir müssen den Gürtel enger schnallen". Dabei gibt es im Gegensatz zu Gering- und Normalverdienern genügend #Superreiche in Deutschland deren #Vermögen so dermaßen fett sind, dass sie den Gürtel seit Jahren gar nicht mehr zukriegen.

Dazu gehören bsp. die BMW-Erben Stefan Quandt und Susanne Klatten deren Vermögen am morgen nach der BMW-Aktionärsversammlung leistunglos um 700 Millionen Euro angestiegen sein wird. Und das obwohl #BMW gleichzeitig #Kurzarbeitergeld in Anspruch nimmt, #Steueroasen nutzt und sogar noch eine #Abwrackprämie fordert. Otto-Normalbürger bekommen hingegen immer gerade so viel staatliche Hilfen und rechtlichen Schutz zugestanden, dass sie weiterhin die Produktion und den Konsum aufrechterhalten, statt aufzumucken oder die Machtfrage zu stellen.

Wenn SPD-Finanzminister Scholz tatsächlich Menschenleben nicht mit der Wirtschaft aufwiegen will, dann dürfte er nicht zulasssen, dass wir zur alten Normalität zurückkehren, in der Alters- und #Kinderarmut, ein kaputtgespartes #Gesundheitssystem und vieles mehr geduldet wurden. Geld gäbe es jedenfalls genug dafür und die notwendigen Maßnahmen wie Rekommunalisierung, Vermögens-, Erbschaft- oder Quellensteuer usw. sind längst bekannt.

Ein gerechtes und friedliches Land ist möglich. Aber um das zu verwirklichen reicht es nicht aus, Abstandsregeln einzuhalten und auf einen Sinneswandel der Regierung zu hoffen. Es braucht mehr denn je eine kritische Masse von Bürgerinnen und Bürger, die sich politisch engagieren und vernetzen, um gemeinsam den überfälligen Wandel erfolgreich einzufordern, sei es im Netz oder auf der Straße, wenn es gesundheitlich vertetbar ist.

Mach mit: aufstehen.de/web/mitmachen

Aufstehen-Bayern/NRW Not-Netzwerk: www.aufstehen-bayern.org/tipps-und-news-zur-corona-krise/

Aufstehen-MV Corona-Hilfe: www.aufstehen-mv.org/corona-hilfe/

Petition Redaktion Aufstehen-Berlin: www.aufstehen-berlin.org/2020/04/warum-diese-petition-jetzt/

Quellen:
kurzelinks.de/Ruerup
kurzelinks.de/Steinmeier-Ruerup
kurzelinks.de/Konzerne-Coronakrise
kurzelinks.de/Scholz-Menschenleben

#instaaufstehen #instapolitics

Immer wieder die gleichen sog. Experten und Politiker mit der gleichen Leier nach dem Motto: "Wir müssen den Gürtel enger schnallen". Dabei gibt es im Gegensatz zu Gering- und Normalverdienern genügend #Superreiche in Deutschland deren #Vermögen so dermaßen fett sind, dass sie den Gürtel seit Jahren gar nicht mehr zukriegen. Dazu gehören bsp. die BMW-Erben Stefan Quandt und Susanne Klatten deren Vermögen am morgen nach der BMW-Aktionärsversammlung leistunglos um 700 Millionen Euro angestiegen sein wird. Und das obwohl #BMW gleichzeitig #Kurzarbeitergeld in Anspruch nimmt, #Steueroasen nutzt und sogar noch eine #Abwrackprämie fordert. Otto-Normalbürger bekommen hingegen immer gerade so viel staatliche Hilfen und rechtlichen Schutz zugestanden, dass sie weiterhin die Produktion und den Konsum aufrechterhalten, statt aufzumucken oder die Machtfrage zu stellen. Wenn SPD-Finanzminister Scholz tatsächlich Menschenleben nicht mit der Wirtschaft aufwiegen will, dann dürfte er nicht zulasssen, dass wir zur alten Normalität zurückkehren, in der Alters- und #Kinderarmut , ein kaputtgespartes #Gesundheitssystem und vieles mehr geduldet wurden. Geld gäbe es jedenfalls genug dafür und die notwendigen Maßnahmen wie Rekommunalisierung, Vermögens-, Erbschaft- oder Quellensteuer usw. sind längst bekannt. Ein gerechtes und friedliches Land ist möglich. Aber um das zu verwirklichen reicht es nicht aus, Abstandsregeln einzuhalten und auf einen Sinneswandel der Regierung zu hoffen. Es braucht mehr denn je eine kritische Masse von Bürgerinnen und Bürger, die sich politisch engagieren und vernetzen, um gemeinsam den überfälligen Wandel erfolgreich einzufordern, sei es im Netz oder auf der Straße, wenn es gesundheitlich vertetbar ist. Mach mit: aufstehen.de/web/mitmachen Aufstehen-Bayern/NRW Not-Netzwerk: www.aufstehen-bayern.org/tipps-und-news-zur-corona-krise/ Aufstehen-MV Corona-Hilfe: www.aufstehen-mv.org/corona-hilfe/ Petition Redaktion Aufstehen-Berlin: www.aufstehen-berlin.org/2020/04/warum-diese-petition-jetzt/ Quellen: kurzelinks.de/Ruerup kurzelinks.de/Steinmeier-Ruerup kurzelinks.de/Konzerne-Coronakrise kurzelinks.de/Scholz-Menschenleben #instaaufstehen #instapolitics - 23 days ago

549 Likes
42 Comments
0
Starke Schultern müssen und können mehr tragen als bisher, sonst führt die Coronakrise zu noch mehr Marktkonzentration und Ungleichheit.

Denn schon vor Corona subventionierte die Regierung Banken und Konzerne, statt alte Menschen vor Armut zu schützen oder den Niedriglohnsektor trocken zu legen. Schon vorher schrumpfte die Mittelschicht und es gab es immer weniger Arbeitsplätze, von denen ma in Würde leben kann. Knapp die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland hat bereits heute ein geringeres Realeinkommen als Ende der neunziger Jahre. Aber das Vermögen der 10 reichsten Menschen verdreifachte sich hingegen seit der Finanzkrise 2008.

Schluss mit diesem Krisen-Kapitalismus! Die Spielräume für die Politik sind weit größer als uns eingeredet wird. Eine Wirtschaftsordnung, die vor allem die Natur und die öffentliche Daseinsvorsorge vor dem zerstörerischen Marktprinzip schützt, ist längst überfällig und möglich. Nur wir müssen zusammenstehen und sie vehement einfordern.

Mach mit: aufstehen.de/web/mitmachen

Solidaritätsspenden Corona: www.aufstehen.de/web/spenden

Aufstehen-Bayern/NRW Not-Netzwerk: www.aufstehen-bayern.org/tipps-und-news-zur-corona-krise/

Aufstehen-MV Corona-Hilfe: www.aufstehen-mv.org/corona-hilfe/

Petition Redaktion Aufstehen-Berlin: www.aufstehen-berlin.org/2020/04/warum-diese-petition-jetzt/

Quellen:
kurzelinks.de/Einzelhandel
kurzelinks.de/Bezos-Amazon
kurzelinks.de/Realeinkommen-DIW
kurzelinks.de/unfassbar-reich

#Coronakrise #Corona #Lockerungen #Lockdown #COVID19 #Amazon #Bezos #Steueroase #Kapitalismus #Merkel #Wagenknecht #schockstrategie #Neoliberalismus #aufstehen #instaaufstehen #instapolitics

Starke Schultern müssen und können mehr tragen als bisher, sonst führt die Coronakrise zu noch mehr Marktkonzentration und Ungleichheit. Denn schon vor Corona subventionierte die Regierung Banken und Konzerne, statt alte Menschen vor Armut zu schützen oder den Niedriglohnsektor trocken zu legen. Schon vorher schrumpfte die Mittelschicht und es gab es immer weniger Arbeitsplätze, von denen ma in Würde leben kann. Knapp die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland hat bereits heute ein geringeres Realeinkommen als Ende der neunziger Jahre. Aber das Vermögen der 10 reichsten Menschen verdreifachte sich hingegen seit der Finanzkrise 2008. Schluss mit diesem Krisen-Kapitalismus! Die Spielräume für die Politik sind weit größer als uns eingeredet wird. Eine Wirtschaftsordnung, die vor allem die Natur und die öffentliche Daseinsvorsorge vor dem zerstörerischen Marktprinzip schützt, ist längst überfällig und möglich. Nur wir müssen zusammenstehen und sie vehement einfordern. Mach mit: aufstehen.de/web/mitmachen Solidaritätsspenden Corona: www.aufstehen.de/web/spenden Aufstehen-Bayern/NRW Not-Netzwerk: www.aufstehen-bayern.org/tipps-und-news-zur-corona-krise/ Aufstehen-MV Corona-Hilfe: www.aufstehen-mv.org/corona-hilfe/ Petition Redaktion Aufstehen-Berlin: www.aufstehen-berlin.org/2020/04/warum-diese-petition-jetzt/ Quellen: kurzelinks.de/Einzelhandel kurzelinks.de/Bezos-Amazon kurzelinks.de/Realeinkommen-DIW kurzelinks.de/unfassbar-reich #Coronakrise #Corona #Lockerungen #Lockdown #COVID19 #Amazon #Bezos #Steueroase #Kapitalismus #Merkel #Wagenknecht #schockstrategie #Neoliberalismus #aufstehen #instaaufstehen #instapolitics - 1 month ago

544 Likes
27 Comments
0
Zum 1. Mai 2020 ist in Bremen die Schuldenbremse Geschichte - ein Grund zum Feiern! Wir hätten da allerdings paar Ideen für die Verwendung der 1200 Millionen des sog. "Bremen-Fonds", der die "Folgen der Corona-Krise bekämpfen soll": Ein großes kommunales und genossenschaftliches Wohnungskauf und -bauprogramm für wirklich bezahlbare Mietwohnungen, sowie Rekommunalisierung von Grund und Boden, um soziale und ökologische Stadtentwicklung gestalten zu können. In Bremen und Bremerhaven haben wir laut Arbeitsagentur im April 2020 fast ‪125.000‬ "Beschäftigte", die nun von Kurzarbeitergeld überleben müssen, viele davon bekommen nur 60% des Lohns. Riesenprobleme mit einer rasant ansteigenden Mietbelastung sind die Folge, eine Welle gefährdeter MIetverhältnisse schwappt heran. 5900 Betriebe sollen (laut Arbeitsagentur) im März und April Kurzarbeit angemeldet haben. Bremen hat zudem einen hohen Stock an 40.000 Arbeitslosen (3.800 mehr). Echte Solidarität, wie sie gerade in Corona-Zeiten in den Nachbarschaften gelebt wird, bedeutet auch einen politischen Wechsel, der Lehren aus der Krise zieht: z.B. Wohnungen, Krankenhäuser und Pflegeheime gehören nicht in die Hände von Renditejägern. Und: die Anbetung der angeblich "freien Märkte" führt ins Desaster, der Markt regelt einen Sch...! Was wir erleben? Keine Schutzkleidung und Wucherpreise. Gerade schustert die Lobbykratie in Berlin den Vermögenden, den Großkonzernen, hunderte Milliarden Staatsgelder fast ohne Bedingungen zu, z. B. Das Kurzarbeitergeld? Und welche Prioritäten hat Annegret Kamp-Knarrenbauer in der Krise? 42 atomwaffenfähige Kampfjets aus den USA, die niemand braucht und Anschaffung bewaffneter Drohnen? Geht's noch?

#hebammen  #einzelhandel #handwerker #feuerwehr #krankenpflege #rettungsdienst #altenpflege #apotheker #müllabfuhr #busfahrer #taxifahrer #lieferanten #post #wirbleibenzuhause  #gemeinsamsindwirstark #verdi #verdijugend #betriebsrat #personalrat #workersforfuture #organizing #azubi #radiobremen #weserkurier #aufstehenbremen #instaaufstehen #HousingActionDay2020, #Mietenwahnsinn #togetheragainstcorona

Zum 1. Mai 2020 ist in Bremen die Schuldenbremse Geschichte - ein Grund zum Feiern! Wir hätten da allerdings paar Ideen für die Verwendung der 1200 Millionen des sog. "Bremen-Fonds", der die "Folgen der Corona-Krise bekämpfen soll": Ein großes kommunales und genossenschaftliches Wohnungskauf und -bauprogramm für wirklich bezahlbare Mietwohnungen, sowie Rekommunalisierung von Grund und Boden, um soziale und ökologische Stadtentwicklung gestalten zu können. In Bremen und Bremerhaven haben wir laut Arbeitsagentur im April 2020 fast ‪125.000‬ "Beschäftigte", die nun von Kurzarbeitergeld überleben müssen, viele davon bekommen nur 60% des Lohns. Riesenprobleme mit einer rasant ansteigenden Mietbelastung sind die Folge, eine Welle gefährdeter MIetverhältnisse schwappt heran. 5900 Betriebe sollen (laut Arbeitsagentur) im März und April Kurzarbeit angemeldet haben. Bremen hat zudem einen hohen Stock an 40.000 Arbeitslosen (3.800 mehr). Echte Solidarität, wie sie gerade in Corona-Zeiten in den Nachbarschaften gelebt wird, bedeutet auch einen politischen Wechsel, der Lehren aus der Krise zieht: z.B. Wohnungen, Krankenhäuser und Pflegeheime gehören nicht in die Hände von Renditejägern. Und: die Anbetung der angeblich "freien Märkte" führt ins Desaster, der Markt regelt einen Sch...! Was wir erleben? Keine Schutzkleidung und Wucherpreise. Gerade schustert die Lobbykratie in Berlin den Vermögenden, den Großkonzernen, hunderte Milliarden Staatsgelder fast ohne Bedingungen zu, z. B. Das Kurzarbeitergeld? Und welche Prioritäten hat Annegret Kamp-Knarrenbauer in der Krise? 42 atomwaffenfähige Kampfjets aus den USA, die niemand braucht und Anschaffung bewaffneter Drohnen? Geht's noch? #hebammen   #einzelhandel  #handwerker  #feuerwehr  #krankenpflege  #rettungsdienst  #altenpflege  #apotheker  #müllabfuhr  #busfahrer  #taxifahrer  #lieferanten  #post  #wirbleibenzuhause   #gemeinsamsindwirstark #verdi #verdijugend  #betriebsrat #personalrat #workersforfuture #organizing #azubi #radiobremen #weserkurier #aufstehenbremen #instaaufstehen #HousingActionDay2020 , #Mietenwahnsinn #togetheragainstcorona - 1 month ago

16 Likes
3 Comments
0
Wirkliche Solidarität bedeutet einen politischen Wechsel, der Lehren aus der Krise zieht. Es ist höchste Zeit Artikel 15 Grundgesetz anzuwenden: "Grund und Boden, Naturschätze und Produktionsmittel können zum Zwecke der Vergesellschaftung durch ein Gesetz, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt, in Gemeineigentum oder in andere Formen der Gemeinwirtschaft überführt werden." Die Krise zeigt es: Wohnungen, Krankenhäuser und Pflegeheime gehören nicht in die Hände von Renditejägern. Die Anbetung der angeblich "freien Märkte" führt ins Desaster, der Markt regelt einen Sch...! Die Lobbykratie in Berlin dient  den Vermögenden, den Dividenendausschüttern und den Kriegstreibern. Wir brauchen eine starke Sammlungsbewegung und Volksabstimmungen!
#radiobremen #weserkurier  #instaaufstehen  #mietenwahnsinn #ausspekuliert #bezahlbarerwohnraum #linkssolid #bremermoment #bremenerleben #bremenlove #meinbremen #deinbremen #mietpreisbremse #zeitschriftderstrasse #schulden #armut #armutsrisiko #unten #linksjugend #linksfraktionbremen #lidicehaus #aufstehenbremen #bremerfriedensforum #xryouth #xrbremen #fridaysforfuturebremen #parentsforfuture  #mietenwahnsinn #dwenteignen #vonoviaenteignen

Wirkliche Solidarität bedeutet einen politischen Wechsel, der Lehren aus der Krise zieht. Es ist höchste Zeit Artikel 15 Grundgesetz anzuwenden: "Grund und Boden, Naturschätze und Produktionsmittel können zum Zwecke der Vergesellschaftung durch ein Gesetz, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt, in Gemeineigentum oder in andere Formen der Gemeinwirtschaft überführt werden." Die Krise zeigt es: Wohnungen, Krankenhäuser und Pflegeheime gehören nicht in die Hände von Renditejägern. Die Anbetung der angeblich "freien Märkte" führt ins Desaster, der Markt regelt einen Sch...! Die Lobbykratie in Berlin dient  den Vermögenden, den Dividenendausschüttern und den Kriegstreibern. Wir brauchen eine starke Sammlungsbewegung und Volksabstimmungen! #radiobremen #weserkurier   #instaaufstehen   #mietenwahnsinn #ausspekuliert #bezahlbarerwohnraum #linkssolid #bremermoment #bremenerleben #bremenlove #meinbremen #deinbremen #mietpreisbremse #zeitschriftderstrasse #schulden #armut #armutsrisiko #unten #linksjugend #linksfraktionbremen #lidicehaus #aufstehenbremen #bremerfriedensforum #xryouth #xrbremen #fridaysforfuturebremen #parentsforfuture   #mietenwahnsinn #dwenteignen #vonoviaenteignen - 1 month ago

24 Likes
0 Comments
0
China und Covid-19: 16 Mythen und Fakten. Verfasst und zusammengestellt von der Botschaft der Volksrepublik China in Deutschland (Stand:24.04.2020)
Vorwort: In der aktuellen Corona-Pandemie und der Diskussion über Herkunft und Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 haben sich viele Unschärfen eingeschlichen. In den sozialen Medien – aber nicht nur dort – greifen Lügen, Mythen und Verschwörungstheorien um sich. Jede für sich verfolgt ein bestimmtes Ziel: Den politischen oder gesellschaftlichen Gegner, ein Land, eine Nation, eine Religion zu verunglimpfen und zu diskreditieren. Von dieser „Infodemie“ ist China besonders betroffen. Im Folgenden haben wir die 16 gängigsten Un- und Halbwahrheiten rund um China und Covid-19 zusammengetragen und aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse und Argumentation widerlegt. Wir wollen auf diese Weise etwas mehr Sachlichkeit, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit in die Debatte bringen.

Die Mythen und Fakten und die ausführlichen Erläuterungen dazu, mit allen Quellen, finden sich in der BIO, bzw. unter diesem KURZ-LINK:  kurzelinks.de/o8d6

#hebammen #erzieher #einzelhandel #handwerker #feuerwehr #krankenpflege #rettungsdienst #altenpflege #apotheker #müllabfuhr #busfahrer #taxifahrer #lieferanten #post #wirbleibenzuhause  #gemeinsamsindwirstark #verdi #verdijugend #betriebsrat #personalrat #workersforfuture #organizing #azubi #radiobremen #weserkurier #aufstehenbremen #instaaufstehen #china #fakenews #covid19

China und Covid-19: 16 Mythen und Fakten. Verfasst und zusammengestellt von der Botschaft der Volksrepublik China in Deutschland (Stand:24.04.2020) Vorwort: In der aktuellen Corona-Pandemie und der Diskussion über Herkunft und Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 haben sich viele Unschärfen eingeschlichen. In den sozialen Medien – aber nicht nur dort – greifen Lügen, Mythen und Verschwörungstheorien um sich. Jede für sich verfolgt ein bestimmtes Ziel: Den politischen oder gesellschaftlichen Gegner, ein Land, eine Nation, eine Religion zu verunglimpfen und zu diskreditieren. Von dieser „Infodemie“ ist China besonders betroffen. Im Folgenden haben wir die 16 gängigsten Un- und Halbwahrheiten rund um China und Covid-19 zusammengetragen und aufgrund wissenschaftlicher Erkenntnisse und Argumentation widerlegt. Wir wollen auf diese Weise etwas mehr Sachlichkeit, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit in die Debatte bringen. Die Mythen und Fakten und die ausführlichen Erläuterungen dazu, mit allen Quellen, finden sich in der BIO, bzw. unter diesem KURZ-LINK:  kurzelinks.de/o8d6 #hebammen  #erzieher  #einzelhandel  #handwerker  #feuerwehr  #krankenpflege  #rettungsdienst  #altenpflege  #apotheker  #müllabfuhr  #busfahrer  #taxifahrer  #lieferanten  #post  #wirbleibenzuhause   #gemeinsamsindwirstark #verdi #verdijugend  #betriebsrat #personalrat #workersforfuture #organizing #azubi #radiobremen #weserkurier #aufstehenbremen #instaaufstehen #china #fakenews #covid19 - 1 month ago

12 Likes
3 Comments
0
Auch jetzt zeigt sich wieder einmal, wer die größte Lobby bei der Politik hat und auf wessen Rücken die Krise abgewälzt wird. Soo führt die Krise zur Verschärfung von #Ungleichheit und des Status Quo statt zur längst überfällingen Trendwende hin zu einer fairen Wirtschaftsordnung.

Denn trotz besserer Belehrung durch die #Pandemie kümmert sich die #Bundesregierung vor allem um die Profite der Konzerne, die frisches staatliches Geld wittern, um Kosten zu sparen und ihre Aktionäre zufrieden zu stellen, so wie bsp. der #Daimler-Konzern, der trotz #Kurzarbeitergeld insgesamt ca. 1 Milliarde an Gewinnbeteiligung ausschüttet. Und als ob das nicht dreist genug wäre, bringt #VW eine neue staatliche Kaufprämie für Neuwagen (#Abwrackprämie) ins Gespräch, natürlich auch für Verbrennungsmotoren. Aber nicht nur die Autoindustrie ruft nach Staatshilfen. Auch #Lufthansa will von der Regierung ein Rettungspaket von 10 Milliarden Euro aber nur als stille Beteiligung des Bundes, was keinerlei Entscheidungs- und Mitbestimmungsrecht für den Bund zur Folge hätte. 
Auf der anderen Seite hält die Bundesregierung an einem niedrigen #Mindestlohn für #Pflegekräfte fest, selbst die einmalige Pflegeprämie von 1.500 Euro wackelt. Das gleiche gilt für die unzureichende #Grundrente, die seit 2009 versprochen wurde aber jetzt wieder einmal ausgebremst wird. Und auch die Erhöhung des Kurzarbeitergeld erst ab dem 4. Monat und nur auf 70-77 % ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. #Hartz-IV-Empfänger erhalten von der #Bundesregierung zudem nicht mal eine minimale Erhöhung und werden völlig allein gelassen.

Was über Jahre als normale #Politik angesehen wurde, darf nie wieder normal sein. Das ist schon jetzt eine der wichtigsten Lehren aus der #Coronakrise. Beifall, warme Worte und Krümel reichen nicht mehr aus. Wir wollen einen grundlegenden #Systemwechsel hin zu einer Politik, die das #Gemeinwohl und die #Natur vor den Zerstörungen des #Raubtierkapitalismus schützt.

Mach mit: aufstehen.de/web/mitmachen
Solidaritätsspenden Corona: www.aufstehen.de/web/spenden

#instapolitics #instaaufstehen #Neoliberalismus #systemchangenotclimatechange #Pflegekollaps #Systemrelevanz #Sammlungbewegung #change

Auch jetzt zeigt sich wieder einmal, wer die größte Lobby bei der Politik hat und auf wessen Rücken die Krise abgewälzt wird. Soo führt die Krise zur Verschärfung von #Ungleichheit und des Status Quo statt zur längst überfällingen Trendwende hin zu einer fairen Wirtschaftsordnung. Denn trotz besserer Belehrung durch die #Pandemie kümmert sich die #Bundesregierung vor allem um die Profite der Konzerne, die frisches staatliches Geld wittern, um Kosten zu sparen und ihre Aktionäre zufrieden zu stellen, so wie bsp. der #Daimler -Konzern, der trotz #Kurzarbeitergeld insgesamt ca. 1 Milliarde an Gewinnbeteiligung ausschüttet. Und als ob das nicht dreist genug wäre, bringt #VW eine neue staatliche Kaufprämie für Neuwagen (#Abwrackprämie ) ins Gespräch, natürlich auch für Verbrennungsmotoren. Aber nicht nur die Autoindustrie ruft nach Staatshilfen. Auch #Lufthansa will von der Regierung ein Rettungspaket von 10 Milliarden Euro aber nur als stille Beteiligung des Bundes, was keinerlei Entscheidungs- und Mitbestimmungsrecht für den Bund zur Folge hätte. Auf der anderen Seite hält die Bundesregierung an einem niedrigen #Mindestlohn für #Pflegekräfte fest, selbst die einmalige Pflegeprämie von 1.500 Euro wackelt. Das gleiche gilt für die unzureichende #Grundrente , die seit 2009 versprochen wurde aber jetzt wieder einmal ausgebremst wird. Und auch die Erhöhung des Kurzarbeitergeld erst ab dem 4. Monat und nur auf 70-77 % ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. #Hartz -IV-Empfänger erhalten von der #Bundesregierung zudem nicht mal eine minimale Erhöhung und werden völlig allein gelassen. Was über Jahre als normale #Politik angesehen wurde, darf nie wieder normal sein. Das ist schon jetzt eine der wichtigsten Lehren aus der #Coronakrise . Beifall, warme Worte und Krümel reichen nicht mehr aus. Wir wollen einen grundlegenden #Systemwechsel hin zu einer Politik, die das #Gemeinwohl und die #Natur vor den Zerstörungen des #Raubtierkapitalismus schützt. Mach mit: aufstehen.de/web/mitmachen Solidaritätsspenden Corona: www.aufstehen.de/web/spenden #instapolitics #instaaufstehen #Neoliberalismus #systemchangenotclimatechange #Pflegekollaps #Systemrelevanz #Sammlungbewegung #change - 1 month ago

999 Likes
61 Comments
0
Offener Brief an die Landesregierung des Landes Bremen. Das online Semester bringt viele Herausforderungen mit sich. Damit studierende und lehrende nicht unter dem Druck zerbrechen, müssen solidarische Maßnahmen her! Unterschreibe den offenen Brief! LINK: tvstud-bremen.de/aktuelles/chronik/petition/  Forderungen: Dieses Semester wird nicht auf die BAföG und Fach-/Hochschulsemester angerechnet. Es dürfen dieses Semester keine Studiengebühren wie Langzeit- oder Zweitstudiumsgebühren erhoben werden. Wurden diese bereits erhoben, so sind sie den Studierenden zu erstatten. Alle ab dem 23.03.2020 abgelegten Prüfungen zählen als Freiversuch. Prüfungen, die aktuell verschoben werden, dürfen nicht verpflichtend im Sommersemester nachgeholt werden müssen. Allen Beschäftigten der Hochschulen, einschließlich der studentischen Hilfskräfte, muss eine Lohnfortzahlung garantiert werden. Um ihnen in der aktuellen Situation mehr Sicherheit zu geben müssen ihre Verträge um 1 Semester verlängert werden.Bei der inhaltlichen Konzipierung des Semesters muss der zusätzliche Organisationsaufwand berücksichtigt werden, damit der zusätzliche Arbeitsaufwand nicht auf Lehrende und Studierende abgewälzt wird. Veranstaltungen könnten zum Beispiel in geringerer Frequenz stattfinden und nur der dadurch verringerte Umfang an Stoff geprüft werden.
Die für Lehrende entstehenden erhöhten Vor- und Nachbereitungszeiten, auch die der Tutor*innen, müssen entlohnt werden. Alle auslaufenden Studienordnungen und -gänge müssen um ein Semester verlängert werden.
Zwangs-Exmatrikulationen müssen für ein Semester ausgesetzt werden.
Erstunterstützer*innen: AStA Hochschule für Künste Bremen, AStA Uni Bremen, DGB-Jugendausschuss Bremen, ver.di 
#aufstehenbremen  #weserkurier #radiobremen  #fridaysforfuturebremen #linkssolid #bremermoment #bremenerleben #bremenlove #meinbremen #deinbremen  #linksjugend #lidicehaus  #xryouth #xrbremen

#fridays4future #instaaufstehen #togetheragainstcorona #wirbleibenzuhause  #gemeinsamsindwirstark #verdi #verdijugend #betriebsrat #personalrat #workersforfuture #organizing #azubi #wennnichtnurKlopapierknappwird #urbanlab #gtown

Offener Brief an die Landesregierung des Landes Bremen. Das online Semester bringt viele Herausforderungen mit sich. Damit studierende und lehrende nicht unter dem Druck zerbrechen, müssen solidarische Maßnahmen her! Unterschreibe den offenen Brief! LINK: tvstud-bremen.de/aktuelles/chronik/petition/ Forderungen: Dieses Semester wird nicht auf die BAföG und Fach-/Hochschulsemester angerechnet. Es dürfen dieses Semester keine Studiengebühren wie Langzeit- oder Zweitstudiumsgebühren erhoben werden. Wurden diese bereits erhoben, so sind sie den Studierenden zu erstatten. Alle ab dem 23.03.2020 abgelegten Prüfungen zählen als Freiversuch. Prüfungen, die aktuell verschoben werden, dürfen nicht verpflichtend im Sommersemester nachgeholt werden müssen. Allen Beschäftigten der Hochschulen, einschließlich der studentischen Hilfskräfte, muss eine Lohnfortzahlung garantiert werden. Um ihnen in der aktuellen Situation mehr Sicherheit zu geben müssen ihre Verträge um 1 Semester verlängert werden.Bei der inhaltlichen Konzipierung des Semesters muss der zusätzliche Organisationsaufwand berücksichtigt werden, damit der zusätzliche Arbeitsaufwand nicht auf Lehrende und Studierende abgewälzt wird. Veranstaltungen könnten zum Beispiel in geringerer Frequenz stattfinden und nur der dadurch verringerte Umfang an Stoff geprüft werden. Die für Lehrende entstehenden erhöhten Vor- und Nachbereitungszeiten, auch die der Tutor*innen, müssen entlohnt werden. Alle auslaufenden Studienordnungen und -gänge müssen um ein Semester verlängert werden. Zwangs-Exmatrikulationen müssen für ein Semester ausgesetzt werden. Erstunterstützer*innen: AStA Hochschule für Künste Bremen, AStA Uni Bremen, DGB-Jugendausschuss Bremen, ver.di #aufstehenbremen   #weserkurier  #radiobremen   #fridaysforfuturebremen  #linkssolid  #bremermoment  #bremenerleben  #bremenlove  #meinbremen  #deinbremen   #linksjugend  #lidicehaus   #xryouth #xrbremen #fridays4future  #instaaufstehen  #togetheragainstcorona  #wirbleibenzuhause   #gemeinsamsindwirstark #verdi #verdijugend  #betriebsrat #personalrat #workersforfuture #organizing #azubi  #wennnichtnurKlopapierknappwird #urbanlab #gtown - 1 month ago

4 Likes
0 Comments
0
Ich hab jetzt lange überlegt, ob ich was dazu schreiben soll, aber nachdem Bericht heute wieder im TV über systemrelevante Kassierer/ innen in Supermärkten, die ihren Bonus bekommen haben und Wertschätzung, aber immer noch darauf pochen, welchen Gefahren sie doch ausgesetzt sind und wie wichtig doch ihr Beruf sei etc pp. da ist mir fast die Hutschnur geplatzt😤 klar ich will es nicht schmälern, das sie auch wichtige Berufe haben und besser bezahlt gehören.
Doch angesichts der Krankenpflege und Heimpflege, was da für Zustände herrschen und die alles geben, jedes einzelne Leben zuretten von euch und euern Familienangehörigen und sich dadurch noch einem höheren Risiko aussetzen sich zu infizieren und dem Arbeitspensum etc. haben diese wirklich wirklich systemrelevanten Berufe der Pflegekräfte noch nicht ihren groß angekündigten versprochenen Bonus gesehen und jetzt steht der auch noch auf der Kippe, weil niemand ihn zuzahlen bereit ist.
WOLLT IHR UNS VERARSCHEN????😱😳😳😳Ich fass es ja nicht!!!
Im Einzelhandel geht das ratzfatz aber in der Pflege da klatsch man halt mal Beifall,das muss reichen?
Unglaublich, nachdenken sollten mal alle Politiker und Klinikbetreiber und Krankenkassen und Heimbetreiber, so dankt ihr es euern Personal an der vordersten Front? Das ist ein Tritt in den Hintern euer Helden.
Was,wenn jetzt alle Pfleger und Krankenpfleger ab morgen streiken würden, was dann? Ihr vergrault mit so einer Politik auch noch den letzten Krankenpfleger oder Krankenschwester oder Pflegekräfte.
Das ist beschämend für Deutschland.
Diese Pflegekräfte setzen ihr eigenes Leben aufs Spiel (anfangs fehlende Schutzmasken und Schutzkleidung und teilweise Desinfektionsmittel) und so dankt ihr es ihnen? Da wundert es mich nicht, das immer mehr den Job hinschmeißen!
@jensspahn #gesundheitsministerium #jensspahn #krankenpflege #instaaufstehen #dielinke #coronakrise #coronadeutschland #intensivstation #fachpflege #krankenkasse #klink #krankenhaus #altenheim #krankenschwester #cdu #pflege #pflegekräfte #gesundheitsundkrankenpflege #dankeanallehelfer #bonus #patient #menschen #krank #bundesregierung #politik #systemrelevant #spd

Ich hab jetzt lange überlegt, ob ich was dazu schreiben soll, aber nachdem Bericht heute wieder im TV über systemrelevante Kassierer/ innen in Supermärkten, die ihren Bonus bekommen haben und Wertschätzung, aber immer noch darauf pochen, welchen Gefahren sie doch ausgesetzt sind und wie wichtig doch ihr Beruf sei etc pp. da ist mir fast die Hutschnur geplatzt😤 klar ich will es nicht schmälern, das sie auch wichtige Berufe haben und besser bezahlt gehören. Doch angesichts der Krankenpflege und Heimpflege, was da für Zustände herrschen und die alles geben, jedes einzelne Leben zuretten von euch und euern Familienangehörigen und sich dadurch noch einem höheren Risiko aussetzen sich zu infizieren und dem Arbeitspensum etc. haben diese wirklich wirklich systemrelevanten Berufe der Pflegekräfte noch nicht ihren groß angekündigten versprochenen Bonus gesehen und jetzt steht der auch noch auf der Kippe, weil niemand ihn zuzahlen bereit ist. WOLLT IHR UNS VERARSCHEN????😱😳😳😳Ich fass es ja nicht!!! Im Einzelhandel geht das ratzfatz aber in der Pflege da klatsch man halt mal Beifall,das muss reichen? Unglaublich, nachdenken sollten mal alle Politiker und Klinikbetreiber und Krankenkassen und Heimbetreiber, so dankt ihr es euern Personal an der vordersten Front? Das ist ein Tritt in den Hintern euer Helden. Was,wenn jetzt alle Pfleger und Krankenpfleger ab morgen streiken würden, was dann? Ihr vergrault mit so einer Politik auch noch den letzten Krankenpfleger oder Krankenschwester oder Pflegekräfte. Das ist beschämend für Deutschland. Diese Pflegekräfte setzen ihr eigenes Leben aufs Spiel (anfangs fehlende Schutzmasken und Schutzkleidung und teilweise Desinfektionsmittel) und so dankt ihr es ihnen? Da wundert es mich nicht, das immer mehr den Job hinschmeißen! @jensspahn #gesundheitsministerium #jensspahn #krankenpflege #instaaufstehen #dielinke #coronakrise #coronadeutschland #intensivstation #fachpflege #krankenkasse #klink #krankenhaus #altenheim #krankenschwester #cdu #pflege #pflegekräfte #gesundheitsundkrankenpflege #dankeanallehelfer #bonus #patient #menschen #krank #bundesregierung #politik #systemrelevant #spd - 1 month ago

22 Likes
30 Comments
0
"Nukleare Teilhabe", schon alleine der Begriff und die Idee dahinter sind der pure Irrsinn. Aber genau jetzt in der Coronakrise, wo jeder Euro für das Gesundheitssystem und die Folgen der Krise benötigt wird, Milliarden für Kriegsgerät und die Nutzung von Massenvernichtungswaffen investieren zu wollen, ist so dermaßen absurd und schlägt dem Fass den Boden aus - und das auch noch grundgesetzwidrig am Parlament und Haushaltsrecht vorbei.

Von alleine werden sie sich nie ändern, wie der US-amerikanische Aktivist und Wissenschaftler Noam Chomsky richtigerweise sagt: „Regierungen sind das Problem und nicht die Lösung. Es hängt von den Menschen ab. Es hängt davon ab, wie die Weltbevölkerung reagiert. Dies Krise könnte zu hoch autoritären und repressiven Staaten führen, die die neoliberale Agenda noch mehr als jetzt erweitern. Denken Sie dran: Kapitalistenklasse rührt sich nicht." Mach mit: aufstehen.de/web/mitmachen

Solidaritätsspenden Corona: www.aufstehen.de/web/spenden

Aufstehen-Bayern/NRW Not-Netzwerk: www.aufstehen-bayern.org/tipps-und-news-zur-corona-krise/

Aufstehen-MV Corona-Hilfe: www.aufstehen-mv.org/corona-hilfe/

Petition Redaktion Aufstehen-Berlin: www.aufstehen-berlin.org/2020/04/warum-diese-petition-jetzt/

Quellen:
kurzelinks.de/AKK-Kampjets
kurzelinks.de/AKK-Kampjets2
kurzelinks.de/IPPNW-Berechnung
kurzelinks.de/Chomsky-Ueberserzung

#Coronakrise #AKK #akk47 #niemehrCDU #Groko #Bundesregierung #Atomwaffen #Atomwaffenverbot #Nukes #NuclearWeapons #USA #Trump #NATO #Hiroshima #Nagasaki #covid19 #Neoliberalismus #Imperialimus #sammlungsbewegung #instapolitics #instaaufstehen

"Nukleare Teilhabe", schon alleine der Begriff und die Idee dahinter sind der pure Irrsinn. Aber genau jetzt in der Coronakrise, wo jeder Euro für das Gesundheitssystem und die Folgen der Krise benötigt wird, Milliarden für Kriegsgerät und die Nutzung von Massenvernichtungswaffen investieren zu wollen, ist so dermaßen absurd und schlägt dem Fass den Boden aus - und das auch noch grundgesetzwidrig am Parlament und Haushaltsrecht vorbei. Von alleine werden sie sich nie ändern, wie der US-amerikanische Aktivist und Wissenschaftler Noam Chomsky richtigerweise sagt: „Regierungen sind das Problem und nicht die Lösung. Es hängt von den Menschen ab. Es hängt davon ab, wie die Weltbevölkerung reagiert. Dies Krise könnte zu hoch autoritären und repressiven Staaten führen, die die neoliberale Agenda noch mehr als jetzt erweitern. Denken Sie dran: Kapitalistenklasse rührt sich nicht." Mach mit: aufstehen.de/web/mitmachen Solidaritätsspenden Corona: www.aufstehen.de/web/spenden Aufstehen-Bayern/NRW Not-Netzwerk: www.aufstehen-bayern.org/tipps-und-news-zur-corona-krise/ Aufstehen-MV Corona-Hilfe: www.aufstehen-mv.org/corona-hilfe/ Petition Redaktion Aufstehen-Berlin: www.aufstehen-berlin.org/2020/04/warum-diese-petition-jetzt/ Quellen: kurzelinks.de/AKK-Kampjets kurzelinks.de/AKK-Kampjets2 kurzelinks.de/IPPNW-Berechnung kurzelinks.de/Chomsky-Ueberserzung #Coronakrise #AKK #akk47 #niemehrCDU #Groko #Bundesregierung #Atomwaffen #Atomwaffenverbot #Nukes #NuclearWeapons #USA #Trump #NATO #Hiroshima #Nagasaki #covid19 #Neoliberalismus #Imperialimus #sammlungsbewegung #instapolitics #instaaufstehen - 1 month ago

873 Likes
76 Comments
0
In China steigen wieder die Zahlen der Neuinfizierten, obwohl Man dachte China hätte es überstanden.
Südkorea zeigt einige die die Covid19 durchgemacht haben und als geheilt galten, das diese jetzt wieder positiv seien bei den Tests.
In Deutschland sinken die Fallzahlen heisst es, übersehen wird aber, das Wochenenden und Feiertage immer wieder zu Senkungen der Fallzahlen in den Statistiken auftauchen, da Behörden/ Arztpraxen,Labore und Landratsämter und Gesundheitsämter dann zuhaben und keine Daten der Fallzahlen weitergeleitet werden am Wochenende oder Feiertags.
Oft kommt es dann zwei drei Tage nach solchen Feiertagen oder Wochenende wieder zu einer stärkeren Zunahme der Fallzahlen.
Sprich nach Ostern (2-3 Tage später)sollte man erstmal abwarten, wieviele Fallzahlen nachgereicht werden, um wirklich eine Bilanz zuhaben.
Deshalb halte ich eine Lockerung und Öffnung der Schulen für zu verfrüht, das könnte uns wieder auf die Füsse fallen, indem sich wieder vermehrt Menschen anstecken. Und wir brauchen mehr Test.
Und ich rate jeden der mit Öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, zu Einwegshandschuhe und Mund/Nase Masken.
Achtet auf euch, auch die Jugend, bleibt gesund😉 wie denkt ihr darüber? Eure Meinung gerne in den Kommentaren 😘 #coronavirusdeutsch #covıd19deutschland #coronakrise #pandemie #wirbleibenzuhause #infiziert #patient #jugend #schüler #Gesundheit #jensspahn #gesundheitsministerium #arzt #gesundheitsundkrankenpflegerin #krankenpflege #intensivstation #intensivpflege #pflege #bundesregierung #dielinke #instaaufstehen #spd #krank #menschen #fallzahlen #virologie #forschung #schule #lehrer #bundeskanzlerin

In China steigen wieder die Zahlen der Neuinfizierten, obwohl Man dachte China hätte es überstanden. Südkorea zeigt einige die die Covid19 durchgemacht haben und als geheilt galten, das diese jetzt wieder positiv seien bei den Tests. In Deutschland sinken die Fallzahlen heisst es, übersehen wird aber, das Wochenenden und Feiertage immer wieder zu Senkungen der Fallzahlen in den Statistiken auftauchen, da Behörden/ Arztpraxen,Labore und Landratsämter und Gesundheitsämter dann zuhaben und keine Daten der Fallzahlen weitergeleitet werden am Wochenende oder Feiertags. Oft kommt es dann zwei drei Tage nach solchen Feiertagen oder Wochenende wieder zu einer stärkeren Zunahme der Fallzahlen. Sprich nach Ostern (2-3 Tage später)sollte man erstmal abwarten, wieviele Fallzahlen nachgereicht werden, um wirklich eine Bilanz zuhaben. Deshalb halte ich eine Lockerung und Öffnung der Schulen für zu verfrüht, das könnte uns wieder auf die Füsse fallen, indem sich wieder vermehrt Menschen anstecken. Und wir brauchen mehr Test. Und ich rate jeden der mit Öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, zu Einwegshandschuhe und Mund/Nase Masken. Achtet auf euch, auch die Jugend, bleibt gesund😉 wie denkt ihr darüber? Eure Meinung gerne in den Kommentaren 😘 #coronavirusdeutsch #covıd19deutschland #coronakrise #pandemie #wirbleibenzuhause #infiziert #patient #jugend #schüler #Gesundheit #jensspahn #gesundheitsministerium #arzt #gesundheitsundkrankenpflegerin #krankenpflege #intensivstation #intensivpflege #pflege #bundesregierung #dielinke #instaaufstehen #spd #krank #menschen #fallzahlen #virologie #forschung #schule #lehrer #bundeskanzlerin - 2 months ago

23 Likes
5 Comments
0
load more posts
2019 - © Deskgram. All rights reserved.